Für das Smart Parking Projekt wurde in den letzten Tagen der ScrumDesk mit weiteren Epics und dazugehörigen Tasks und User Stories gefüllt. Die Epics befinden sich im folgenden Status:

Backend-Entwicklung

Backend-Entwicklung 30%

Für das Backend wurde die Softwarearchitektur sowie das Klassendiagramm entwickelt. Zudem wurden die Methoden und Rest Schnittstellen für das Login und die Registrierung programmiert.

Frontend-Entwicklung

Frontend-Entwicklung 30%

Die Funktionen Login und Registrieren wurden in die App eingebunden.

IoT-Devices

IoT-Devices 40%

Das Smart Parking Team hatte Schwierigkeiten damit, alle Raspberry Pis zum Laufen zu bringen. Diese Probleme konnten behoben und die Pis zum Laufen gebracht werden. Zudem ist nun Remote Debugging möglich und die Java Bibliothek wurde auch eingebunden. Zusätzlich hat die Gruppe die Sensoren im Labor abgeholt. Für die Identifizierung wurden RFID-Sensoren besorgt. Für die Parkerkennung hatte das Team Drucksensoren ausgewählt, jedoch waren diese nicht verfügbar, weshalb auf Infrarot-Sensoren umgestiegen wurde. Ob sich diese als Sensoren für die Erkennung eines parkenden Autos eignen wird im nächsten Schritt getestet.

3. Statusbericht – Smart Parking

Schreibe einen Kommentar

Zur Werkzeugleiste springen